latein

per aspera ad astra


Latein – haben das nicht die alten Römer gesprochen? Und der Papst?

Aus Erzählungen hast du vielleicht schon einiges über diese wahrlich schöne Sprache gehört, vielleicht ist sie dir sogar schon im Alltag begegnet, ohne dass du es gemerkt hast. Denn Latein ist nicht nur zum einen eine wunderschöne Sprache, mit Hilfe derer du auch im Deutschen viel dazulernen und erreichen kannst. Zum anderen basiert unsere deutsche Sprache auf ihr und du findest oftmals im Alltag ganz viele versteckte Bezüge dazu. Wusstest du zum Beispiel, dass der Name der Süßigkeit Celebrations von dem lateinischen Wort „celebrare“ kommt, was „feiern“ bedeutet?

Solche Funfacts oder auch „Aha“-Momente wirst du öfters im Lateinunterricht haben, wenn dir Vokabeln oder Geschichten bekannt vorkommen. Du merkst, so veraltet ist die Sprache nicht. Und einen besonderen Reiz kann sie auf dich ausüben, nachdem du deine ersten lateinischen Sätze enträtselt und ins Deutsche übersetzt haben wirst. Vertrau uns, das kann süchtig machen!


Fachleitung und -Lehrer*innen

Fachleitung Latein

Björn Radomski


Fachlehrer*innen Latein

Sinja Götzl

Bianca Hündorf

Kai Nerger

Björn Radomski