Der Fachbereich Musik stellt sich vor

 

Musik wird an der BvS hoch geschätzt: Musik fördert Kreativität, Abstraktionsvermögen, Sozial- und Präsentationskompetenzen und damit die Intelligenz. Musik trägt auch in besonderer Weise zur Schaffung eines positiven Schulklimas bei und ermöglicht es, eine große Bandbreite an Begabungen zu finden und zu fördern, vor allem bei Schülern mit Migrationshintergrund oder mit Förderschwerpunkt Lernen, sozial-emotionale Entwicklung oder Sprache. Klassen und einzelne Schüler erhalten immer wieder Gelegenheiten, sich bei Schulanlässen musikalisch zu präsentieren. Musik wird ganzjährlich in den Klassenstufen 5,7, 9/10 und in der Oberstufe unterrichtet. Bei Wunsch, kann es Profilfach und mündliches Abiturprüfungsfach sein.

 

Im Neubau wird es einen Musiktrakt mit zwei Musikräumen, einem Materialraum und einer Bühne im Mehrzweckraum geben, die medial und instrumental top ausgestattet sein werden. Damit werden sich die Möglichkeiten zum Musizieren an der BvS ab dem Schuljahr 2020/21 noch stärker erweitern.

 

Der Fachbereich Musik besteht an der BvS-Schule derzeit aus zwei Fachlehrkräften und einer Lehrkraft im Vorbereitungsdienst. Innerhalb des Ganztagsangebotes bietet die BvS ab dem Schuljahr 2019/20 eine Chor- und eine Band AG an. Die BvS ist stolz darauf, eine Ausbildungsschule für das Fach Musik zu sein. Sie bietet vielfältige musikalische Gestaltungsmöglichkeiten, ist offen für Projekte und ermöglicht es jungen Lehrern im Vorbereitungsdienst, durch die besondere Unterstützung und Ermutigung seitens des Kollegiums, der Sonderpädagogen und der Schulleitung sich schnell in Klassenmanagementfähigkeiten zu üben.